Tel.: 0 41 01 - 517 35 55

Zahnimplantate: Stabile Basis für hochwertigen Zahnersatz

am .

shutterstock 345321338 Anna Moskvina KLEINWenn Zahnverlust ausgeglichen werden soll, ist Implantat getragener Zahnersatz eine hochwertige und ästhetisch ansprechende Versorgungslösung. Die Zahnimplantate fungieren dabei als künstliche Zahnwurzeln, die den auf ihnen befestigten Zahnersatz sicher und fest im Mund verankern. So lassen sich sowohl kleine als auch größere Zahnlücken schließen, auch die Versorgung komplett zahnloser Kiefer ist möglich. Damit Sie dem Leben auch weiterhin die Zähne zeigen können.

Zahnimplantate trotz Parodontitis – wann ist das möglich?

am .

shutterstock 292934030 wavebreakmedia KLEINEREmpfindliches, geschwollenes und gerötetes Zahnfleisch, Mundgeruch, Blutungen beim Zähneputzen – Parodontitis ist eine überaus unangenehme Angelegenheit. Die schleichende Zahnerkrankung ist weit verbreitet und beginnt als Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Bakterien im Biofilm (Plaque). Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) entsteht. Bleibt die Gingivitis unbehandelt, kann sie sich auf das Knochenbett und den gesamten Zahnhalteapparat ausweiten und so im schlimmsten Fall für den Verlust eigentlich intakter Zähne verantwortlich sein. Am besten ist es, direkt bei den ersten Anzeichen den Zahnarzt aufzusuchen, beispielsweise bei Zahnfleischbluten oder wenn sich sogenannte Zahnfleischtaschen bilden. Doch was, wenn die Parodontitis bereits fortgeschritten ist und aufgrund der Krankheit ein Zahn verloren gegangen ist oder gezogen werden muss? Welche Formen des Zahnersatzes sind dann möglich? Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, weiß, was zu tun ist.

DVT: Mit maximaler Präzision zum Zahnimplantat

am .

shutterstock 327900635 AlexMitKLEINGeht es darum, Zahnverlust möglichst funktionell und ästhetisch auszugleichen, vertraut die moderne Zahnmedizin heute verstärkt auf Zahnimplantate. Die künstlichen Zahnwurzeln werden in den Kiefer eingesetzt, wo sie fest mit dem Knochen verwachsen. Nach der individuell festgelegten Einheilzeit befestigt Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, den gewünschten Zahnersatz auf den Implantaten. Um die Zahnimplantate passgenau im Kiefer platzieren zu können, geht dem eigentlichen Eingriff eine detailreiche Planung voraus. In unserer Zahnarztpraxis vertrauen wir dabei auf den DVT (Digitaler Volumentomograph).

Mit den besten Empfehlungen: FOCUS-Siegel 2017

am .

Liebe Patienten,

sicher haben Sie bereits davon gehört und es vielleicht auch schon auf unserer Homepage bemerkt: Die Rede ist vom sogenannten FOCUS-Siegel. Seit dem Jahr 2017 empfiehlt FOCUS-Gesundheit niedergelassene Fachärzte und Zahnärzte und verleiht Ihnen eine Art Gütesiegel. Auch Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, wurde in diesem Zuge ausgezeichnet, was uns natürlich ganz besonders stolz macht. Gerne informieren wir Sie in diesem Beitrag über das Siegel, die zu erfüllenden Kriterien und wer abstimmen durfte.

Erholsamer Schlaf für Schnarcher: Mit der Schnarchschiene

am .

„Schatz, du schnarchst schon wieder“ – viele Menschen werden mit diesem Satz regelmäßig aus ihrer verdienten Nachtruhe gerissen. Leider ist Schnarchen nicht nur eine unschöne und störende Angewohnheit, es kann auch auf ernstzunehmende gesundheitliche Probleme hinweisen. Besonders wenn es mit nächtlichen Atemaussetzern (Schlafapnoe) einhergeht, ist Vorsicht geboten. Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, ist spezialisiert auf die Behandlung dieser Art der Schlafstörungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen