Tel.: 0 41 01 - 517 35 55

Ablauf einer Implantation

Zahnimplantate müssen mit höchster Präzision eingesetzt werden, damit sie mit dem umliegenden Kieferknochen fest verwachsen und so eine stabile Basis für Implantat getragenen Zahnersatz bilden können. Voraussetzung für einen langfristigen Erfolg der Implantation ist daher eine umfassende Planung. In Ihrer Zahnarztpraxis in Rellingen vertrauen wir auf modernste Technologien, denn mit herkömmlicher Diagnostik ist die nötige Präzision kaum zu erreichen.

DVT: Planung des Implantat-Eingriffs

Mit dem DVT (Digitalen Volumentomographen) erstellen wir dreidimensionale Röntgenaufnahmen des betroffenen Gebietes, die einen exakten individuellen Befund ermöglichen. Auf den hochauflösenden Bildern sind selbst kleinste Details der feinen Nervenbahnen und der Knochendichte sichtbar. Auf dieser Basis lässt sich jeder Therapieschritt genau festlegen: Welche Methode machen Qualität und Volumen des Kieferknochens möglich, welche Art von Zahnersatz wird benötigt, auf wie vielen Implantaten wird er wie befestigt etc.

Knochenaufbau: Sicherer Halt für Zahnimplantate

Damit Zahnimplantate festen Halt im Kiefer finden können, muss ausreichend gesundes Knochenmaterial vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, werden körpereigene Knochenspäne oder spezielle Knochenersatzmaterialien eingepflanzt. Im Vorfeld der Implantation werden außerdem Vorerkrankungen wie Karies oder Parodontitis behandelt, um eine gesunde Basis für die Zahnimplantate zu schaffen.

Ablauf der Implantat-Operation

Zu Beginn des Eingriffs öffnet Ihr Zahnarzt die Schleimhaut über dem Kieferknochen und bereitet den Knochen mit einem Spezialbohrer für die Aufnahme der Implantate vor. Die Zahnimplantate werden dann in den Kiefer eingedreht und die Schleimhaut über den Implantaten vernäht - so können die Zahnimplantate in Ruhe einheilen und fest mit dem Knochen verwachsen. Nach der Einheilzeit, die von ihrem Zahnarzt individuell festgelegt wird, werden die Implantate freigelegt und der Zahnersatz auf Ihnen befestigt. Das Verankern eines Zahnimplantats dauert - vom ersten Schnitt bis zum Vernähen der Wunde - selten länger als eine Stunde.

Möchten Sie mehr über den Ablauf eines Implantat-Eingriffs erfahren? Vereinbaren Sie einen Termin unter 0 41 01 – 51 73 555, Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, ist gerne für Sie da und beantwortet alle Ihre Fragen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen