Tel.: 0 41 01 - 517 35 55

Zahnimplantate: Voraussetzungen und Möglichkeiten

am .

Um Zahnlücken zu schließen, entscheiden sich immer mehr Menschen zur Versorgung mit Zahnimplantaten. Dabei wird das eigentliche Implantat als Verankerung in den Kiefer gesetzt. Diese künstliche Basis kommt in ihrer Funktion der natürlichen Zahnwurzel gleich und dient dem endgültigen Zahnersatz als dauerhafter Träger.

Moderne Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) – Chance zum Zahnerhalt

am .

Intakte Zähne: Zum einen sind sie für den Kauprozess erforderlich, zum anderen kann ein stabiler Zahn als Stützpfeiler für späteren Zahnersatz benötigt werden. Aus diesen Gründen sollte jeder behandelbare Zahn so lange wie möglich erhalten werden. Dies gilt auch bei einer Entzündung des Zahnnervs, beispielsweise ausgelöst durch weit fortgeschrittene Karies. Um einen derart geschädigten Zahn zu erhalten und eine Extraktion möglichst zu vermeiden, ist die Wurzelbehandlung bei guten anatomischen Voraussetzungen die einzige Möglichkeit.

Wenn nachts die Zähne knirschen

am .

Nächtliches Knirschen mit den Zähnen ist ein weitverbreitetes Problem, denn fast 20 Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Auf die leichte Schulter nehmen sollte man die nächtliche Aktivität des Mundraumes allerdings nicht, denn langfristig ist das permanente Mahlen und Knirschen der Kiefer alles andere als eine harmlose Erscheinung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.