Tel.: 0 41 01 - 517 35 55

Feste Zähne im Alter: Zahnimplantate

am .

shutterstock 178787237 T DesignKLEINZähne können durch Zahnkrankheiten und Unfälle verloren gehen oder irreparabel geschädigt werden. Daher sind viele Menschen im Laufe ihres Lebens von Zahnverlust betroffen und auf Zahnersatz angewiesen. Häufig gehen nicht nur einzelne Zähne, sondern komplette Zahnreihen verloren, was zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität und des Selbstwertgefühls führt: Die natürlichen Gesichtszüge gehen verloren, Lachen und Essen gestalten sich als schwierige Unterfangen. In diesen Fällen wird Zahnersatz nötig, der die natürliche Zähne in Funktion und Ästhetik ersetzt. Die moderne Zahnmedizin vertraut an dieser Stelle auf Zahnimplantate. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die fest mit dem Kieferknochen verwachsen und den Zahnersatz so einen stabilen Halt geben. Damit Sie dem Leben auch im Alter die Zähne zeigen können!

Statt Prothese: Fester Zahnersatz auf Implantaten

Komplett zahnlose Kiefer, wie wir sie häufig bei älteren Patienten vorfinden, werden auch heute noch standardmäßig mit Prothesen versorgt. Das „Gebiss“ - wie es der Volksmund gerne nennt - besteht aus einer zahnfleischfarbenen Kunststoffbasis, in welcher die Kunststoffzähne verankert werden. Die Basis bedeckt im Oberkiefer Kieferkamm und Gaumen komplett, während sie im Unterkiefer lediglich auf dem Kieferkamm aufliegt. Bedingt durch die geringere Auflagefläche ist der Halt der Prothese im Unterkiefer wesentlich schlechter. Denn Prothesen haften lediglich durch ihre Passform und die Klebrigkeit des Speichels: Sie saugen sich am Kiefer fest. Viele Patienten klagen über mangelnden Komfort und die ständige Angst, das Gebiss beim Essen oder Lachen zu verlieren. „Zähne sind wie Sterne: Nachts kommen sie raus“: Getreu diesem Sprichwort werden Prothesen vor dem Schlafengehen aus dem Mund genommen.

Mehr Lebensqualität dank Zahnimplantaten

Implantat getragener Zahnersatz verbleibt im Gegensatz zu Prothesen dauerhaft im Mund. Zahnimplantate sind fest in der Knochensubstanz des Kiefers verankerte künstliche Zahnwurzeln, die die Zahnkronen tragen. So können kleine Zahnlücken, aber auch komplett zahnlose Kiefer optimal versorgt werden. Dabei bieten Zahnimplantate höchsten Komfort sowie eine naturgetreue Funktionalität und Ästhetik: Sie geben ihrem Träger das Gefühl fester Zähne zurück. Die Angst des Herausfallens ist passé, Lebensqualität und Selbstwertgefühl werden wieder gesteigert. Die Verankerung der Implantate im Kiefer stimuliert den Kieferknochen, wodurch weiterem Knochenabbau effektiv entgegen gewirkt werden kann. Darüber hinaus sind Zahnimplantate eine äußerst langlebige Versorgungslösung: Bei guter Pflege können sie jahrzehntelang im Kiefer verbleiben. Während eine Prothese (bedingt durch die Gaumen-Abdeckung) sich meist negativ auf den Geschmackssinn auswirkt, bleibt er bei der Versorgung mit Implantaten uneingeschränkt erhalten.

Ihr Zahnarzt in Rellingen empfiehlt

Die Versorgung mit Zahnimplantaten bietet Patienten viele Vorteile und Annehmlichkeiten. Gerade im Alter kann so ein Stück Lebensqualität zurück gewonnen werden. Gerne berät Sie Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, zum Thema Zahnimplantate. Vereinbaren Sie einen Termin, das Team der Zahnarztpraxis nimmt sich sehr gerne Zeit für Sie!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen